Sippen

Eine Sippe ist die kleinste Gruppe in der Pfadfinderarbeit. Sie hat meist zwischen fünf und zehn Mitglieder im Alter von ca. 10 bis 16 Jahren. Es gibt bei uns nur reine Jungen- und Mädchensippen.
Jede Sippe hat einen oder zwei so genannte Sippenführer, die mit Schulugskursen auf Regions- und Landesebene ausgebildet werden. Sie bereiten die Sippenstunden vor und gehen mit der Sippe auf Lager und Fahrten.
Zurückzuführen sind die Sippen auf Robert Baden-Powell und seine Pädagogik der kleinen Gruppen.